Passivhaus

Ein Passivhaus hat einen Heizenergieverbrauch von unter 15 kWh pro Quadratmeter und Jahr. Sonne und eine sehr gute Wärmedämmung reichen selbst im Winter aus, um das Haus angenehm temperiert zu halten. Das Architekturbüro Keck sieht die klaren Vorteile bei Passivhäusern wie folgt:
"Wir empfehlen unseren Bauherren, ihr Haus als Holzhaus im Passivhausstandard zu bauen, weil solche Häuser zukunftsfähig sind, ökologisch, nachhaltig, energieeffizient, behaglich mit höchstem Komfort, unterm Strich sehr wirtschaftlich und werthaltig, und [...] auch sehr schön sind."


Kontrollierte Belüftung mit Wärmerückgewinnung