Aufstockung eines Bürogebäudes

Die Aufstockung erfolgte mit vorgefertigten Wänden in Holzrahmenbauweise. Anschließend wurde die Fassade mit pulverbeschichtetem Alublech verkleidet.


Das Flachdach wurde mit Lignatur-Elementen ausgeführt. Die Wärmedämmung liegt auf den Lignatur-Elementen und wurde mit Schweißbahnen abgedichtet.


Aufstockung in Massivbauweise mit Satteldach

Massive Aufstockung. Die Außenwände wurden mit 36,5er-Gasbetonsteinen gemauert. Danach wurde der Dachstuhl aufgerichtet. Das Satteldach mit Zellulosedämmung entspricht der neuen Energiesparverordnung 2009 (EnEV).


Vor der Aufstockung.

Wohnflächenerweiterung ohne zusätzlichen Bauplatzkauf.